Schnäppchen-Tipps für Frühbucher

Die ultimativen Tipps, mit denen man bei der Urlaubsplanung maximal sparen kann




Liebe Urlaubssaver,

in diesem Beitrag habe ich extra für Euch die besten Frühbucher-Tipps zusammengetragen. Wenn Ihr diese berücksichtigt, könnt Ihr bei Eurer Urlaubsplanung und unter Berücksichtigung der Brückentrage einen ausgedehnten und preiswerten Urlaub bestreiten 😉

Los geht’s mit der Frage:

Wann buche ich?

Wer die besten Frühbucher-Schnäppchen ergattern will, sollte ich möglichst früh dafür entscheiden. Es gilt: Wer früh bucht, malt zuerst und spart mit bis zu realistischen 30 % am Meisten!

  • Als Faustregel gilt: Wer bis Anfang Februar bucht, der ergattert die besten Schnäppchen! Aber je nach Anbieter gelten Frühbucherpreise jedoch noch bis zu 30 Tage vor Abflug.
  • Echte Last-Minute-Schnäppchen gibt es heutzutage meist nicht mehr, da die Reiseveranstalter mittlerweile entweder das eingekaufte Kontingent zu Ihren betriebswirtschaftlich tragbaren Preisen verkaufen oder sie lassen nicht abgerufene Plätze einfach verfallen.

Gilt dasselbe auch für Flüge, wenn die Fluggesellschaft nicht alle Plätze losgeworden ist?

Sog. Standby– oder Last-Minute-Flüge werden von den Fluggesellschaften aufgrund des aktuellen Marktumfeldes mit den Dumpingpreisen gar nicht mehr angeboten. Es ist hierbei das Gegenteil der Fall: Kurzfristig zu buchen ist teurer! Kunden, die früh buchen, werden belohnt. Der Grund liegt darin, dass uns die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter dazu erziehen möchten, uns zu Frühbuchern zu erziehen, damit diese Ihre Reisekapazitäten möglichst früh im Voraus planen können und damit besser kalkulieren können.

  • Ein weiterer Tipp ist: Bei der Buchung auf Wochentage und Uhrzeiten zu achten
  • Wer online bucht, sollte am besten abends buchen – und noch in Kombination mit dem Wochenende, denn da buchen im Regelfall keine Geschäftsreisenden!

Bei Pauschalreisen gilt:

  • In den ersten Wochen des Jahres bis in den März (maximal bis zu 30 Tage vor der Abreise) kann man die besten Rabatte ergattern.

Bei Flügen gilt:

  • Einige Wochen im Voraus und idealerweise am Sonntag zu buchen

Wo buche ich?

Findet man Online immer die besten Preise oder lohnt sich der Weg ins Reisebüro?

Fast 80 % der deutschen Bevölkerung bucht am Liebsten Online. Nur bei den hunderttausenden Angeboten sind meist viele überfordert. Damit Ihr nicht in das Problem läuft, bietet Euch Eurer Urlaubssaver immer die besten Deals / Schnäppchen rund um das Thema Urlaub und Reisen an.

Im klassischen Reisebüro erhält ihr i. d. R. dieselben Preise wie bei den Online-Buchungen, wenn Euch das Reisebüro auch alle Vorteile weiterreicht.

Schaut Euch bei den vermeintlichen Reiseschnäppchen immer alle Details an, den bei den günstigsten Angeboten müsst Ihr oft Abstriche eingehen. Z. B. ist nur das Frühstück als Verpflegung im Preis enthalten oder es fehlt das Zug-Ticket zum Flughafen bzw. der Bustransfer vom Flughafen zum Hotel.

Wir beim Urlaubssaver suchen Euch immer die besten Reiseschnäppchen raus, auch wenn es vermeintlich keine Preisunterscheide zwischen den Reiseanbietern und Portalen mehr gibt, da wir uns den manuellen Rechercheaufwand machen, spezielle (exklusive) Angebote jedes einzelnen Reiseveranstalters genauer anzusehen und diese für Euch zu prüfen, sodass Ihr meistens immer den Tiefpreis bekommt.

Wer sich seinen Urlaub selbst (individuell) zusammenstellen möchte, der kommt definitiv Online am Günstigen davon. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Flug, Hotel oder Mietwagen handelt, für alles findet sich das passende Schnäppchen.

Bei Pauschalreisen gilt:

  • Im Reisebüro oder Online gibt es meist keine Preisunterscheide, beachtet jedoch immer die inkludierten Zusatzleistungen (z. B. Verpflegung, Zugtickets, Hoteltransfer)
  • Bei Individualreisen kann man online zusätzlich zum Frühbucher-Rabatt weitere Preisvorteile erzielen, indem man sich einen separaten Flug mitsamt Hotel selbst raussucht und diese kombiniert. Wir vom Urlaubssaver erledigen dies mit unseren Reisedeals bereits für Euch!

Wann verreise ich?

Nicht nur beim Buchen, sondern auch beim Verreisen ist das richtige Timing entscheidend. Statistisch gesehen fliegen die meisten Urlauber an einem Samstag ab, deshalb sind die Preise auch hier deutlich teurer und die Flüge sind zudem schneller ausgebucht.

Studien der Airline Reporting Cooperation haben aufgezeigt, dass wenn Ihr Donnerstags oder Freitags abreist, den günstigen Preis erhält. Nicht nur der Abreisetag, sondern auch die Abreisedauer wirkt sich entscheidend auf den Reisepreis aus.

7 oder 14 Tage sind die mit Abstand beliebtesten Reisezeiträume, wer da seinen Urlaub antritt, der zahlt aufgrund der höheren Nachfrage deutlich mehr. Wenn Ihr hinsichtlich des Reisezeitraumes flexibel seid, dann könnt Ihr Einiges einsparen, wenn Ihr auf 8 oder auf 15 Tage variieren könnt. Das Geheimnis lautet hier antizyklisch zu buchen!

Ein Tipp, wer hinsichtlich seines Reisezeitraumes flexibel ist.

  • Legt Euch nicht auf einen bestimmten Reisezeitraum fest

Tippt einfach in der Reisesuchmaske Euren frühestmöglichen und spätestmöglichen Anreise- bzw. Abreisezeitraum aus, so erhält Ihr einen Gesamtüberblick über die günstigen Angebote während des gesamten, gewählten Zeitraumes und so könnt Ihr dann nach dem Kriterium „Preis absteigend“ sortiert filtern, um Eurer passendes Reiseschnäppchen zu finden.

Oftmals lohnt es sich außerhalb der Hauptsaison und der Ferienzeit zu buchen. Dann ist das Wetter erstens bereits hinreichend stabil und – je nach Reiseregion – sogar erst angenehm für uns Mitteleuropäer und zweitens aufgrund der geringeren Nachfrage der Reisepreis auch wesentlich günstiger.

Auch für Familien mit schulpflichtigen Kindern kann Eurer Urlaubssaver einen Tipp aussprechen:

  • Bucht einfach einen Abflughafen in einem benachbarten Bundesland, wo die Ferienzeit noch nicht gestartet oder bereits zu Ende ist!
  • Hintergrund ist, dass die Deutschen in den Ferien am Meisten verreisen. Dies treibt die Flugpreise – aufgrund der starken Kapazitätsbegrenzung pro Flugzeug – enorm in die Höhe. Seid einfach hinsichtlich des Abflughafens flexibel und lasst Euch in der Suchmaske einfach alle Abflughäfen anzeigen

Zusammenfasst bedeutet dies:

  • Abflug: Die Abreise sollte nicht an einem Samstag stattfinden, am besten an einem Donnerstag oder Freitag
  • Dauer: Keine Angebote mit 7 oder 14 Tage Reisedauer auswählen, sondern flexibel mit 8 oder 15 Tagen variieren
  • Zeitraum: Nicht in der Hauptsaison (zur Ferienzeit), stattdessen lieber zu Beginn oder zum Ende der Nebensaison und nicht in den Ferien Eures Bundeslandes!

Wohin reise ich?

Ob Standurlaub auf Mallora oder Wellnessurlaub in Dubai oder Abenteuerurlaub in Island.

Wo man am Günstigen Urlaub macht, hängt streng von der Reisezeit ab. Auf Skyscanner.de sind beliebte Reiseregionen in Abhängigkeit des Reisezeitraumes aufgeführt, die ihr als super Leitlinien für Eure Reiseplanung nutzen könnt, wenn Ihr hinsichtlich des Zeitraumes und des Reiseziels flexibel seid.

Für jedes Reiseziel gibt es auch optimale Monate zum Sparen. Eurer Urlaubssaver hat für Euch die besten regionsabhängigen Zeiträume zusammengetragen:

  • Wer im August verreisen möchte, der kommt relativ preiswert in die USA
  • Im Mai und Juni ist Thailand günstig
  • Wer im April Sonne tanken will, der kann mit Bali ordentlich sparen

Der Reisemonat ist also für den Reisepreis entscheidend!

Zusammengefasst gilt:

  • April: Hier ist ein Urlaub auf Bali günstig zu haben
  • Mai: Besucht das wunderschöne Thailand mit seinen zahlreichen Facetten
  • Juni: Hier ist Brasilien ein günstiges Reiseziel
  • Juli: Die wunderschöne Karibik ist dann eine optimale Reisedestination für Schnäppchenjäger
  • August: Ein Besuch der USA ist hier sehr lohnenswert
  • September: Indien bietet sich hier als günstiges Reiseziel an

Auf was müsst Ihr sonst noch achten?

Noch ein weiterer Tipp für alle, die nicht langfristig planen können. Es gibt auch hier Möglichkeiten günstig Verreisen zu können. Viel sparen lässt sich bei sog. Stornoreisen. Es handelt sich dabei um Pauschalreisen, die nicht vom ursprünglichen Bucher angetreten und kurz vor der Abreise über Stornoportale günstig weiterverkauft werden. Der zu Verfügung stehende „Pool“ ist ausschließlich auf Reisen beschränkt, die Personen einstellen, die den Ihren Urlaub nicht mehr antreten können – was welchen Gründen auch immer! Ihr könnt diese fixen Angebote dann „erwerben“, aber bedenkt, dass sich an den zu Verfügung stehenden Angeboten aber nachträglich nichts mehr ändern lässt! Ihr zahlt dafür einen günstigeren Reisepreis und eine geringfügige Gebühr – i. d. R. zwischen 10 bis 30 Euro für die Umschreibung (keine Umbuchung!) der Reise auf Euren Namen. Aber es lassen sich alle Aspekte, wie bspw. der Abflugort / Datum und die Anzahl der Personen sowie die Unterkunft und die Verpflegung nicht mehr nach Euren Wünschen anpassen. Zudem ist das Angebot auf diesen Portalen derzeit noch stark begrenzt.

Daher beachtet bitte immer:

Wer früh bucht, sollte immer in eine Reiserücktrittsversicherung investieren, denn wenn der Urlaubstermin zu weit in der Zukunft liegt, ist auch die Gefahr deutlich größer, dass etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommt. Die Reiserücktrittsversicherung könnt Ihr beim Urlaubssaver immer zusammen mit der Reisebuchung oder als separate Reiseversicherung buchen. Habt Ihr keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, zahlt Ihr zwischen 30 und 70 % Stornogebühren vom gesamten Reisepreis. Hier solltet ist also nicht am falschen Ende sparen, genau wie bei einem Mietwagen und dessen Versicherungsschutz.

Eurer Tipp vom Urlaubssaver:

Bestellt Euch alternativ einfach eine goldene Kreditkarte, mit der eine (100 % !) erstattungsfähige Reiserücktrittsversicherung – zusammen mit einer Reiseabbruch– und zumeist einer Auslandskrankenversicherung als Bundle angeboten werden. Hier habe ich für Euch die wichtigsten Tipps und Tricks zum Umgang mit Kreditkarten zusammengestellt.

Das Wichtigste ist, informiert Euch bei der Reisesuche umfassend und vergleicht die Angebote, dann steht nichts mehr für Euren günstigen Traumurlaub im Wege 😉

Ihr habt Eure Urlaubsplanung für das Jahr 2018 abgeschlossen und dabei unsere Frühbucher-Tipps berücksichtigt? Aber es fehlt Euch nur noch zum Urlaub die passende Reise? Dann klickt Euch durch unser Menü mit einem umfangreichen Reisesortiment mit tollen Kurztrips, wie auch themenbezogenen Kurzreisen (z. B. für ein relaxendes Wellnesswochenende), All-Inclusive-Pauschalreisen, wo Ihr Euch um nichts mehr selbst kümmern müsst oder bucht einfach Eurer eigenes Feriendomizil.

Solltet Ihr trotzdem nicht fündig geworden sein, dann stellt Eure individuelle Reiseanfrage in unserem Reiseforum und wir suchen extra für Euch das optimal passende Angebot heraus.




1 Antwort

  1. Marc sagt:
    Eine klasse Zusammenstellung vieler hilfreicher Tipps. Werde das dieses Jahr berücksichtigen 😉

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook