Clevere Urlaubsplanung mit Brückentagen in 2018

So macht Ihr mit nur 28 Urlaubstagen INSGESAMT 73 Tage frei




Liebe Urlaubssaver,

bei der Urlaubsplanung für das Jahr 2018 solltet Ihr besonders auf die beliebten Brückentage Wert legen, denn jeder freut sich mal innerhalb der Woche frei zu haben! Die Freude ist noch größer, wenn man dafür möglichst weniger der kostbaren Urlaubstage verwenden muss. Je nach Bundeslang haben wir in Deutschland verschiedene Feiertage, die Euch ein langes Auschlafen und Relaxen ermöglichen, ohne dass dabei ein Urlaubstag verloren geht.

Das Jahr 2018 ist ein arbeitsnehmerfreundliches Jahr bei optimaler Ausnutzung aller Brückentage könnt Ihr Euren Urlaub mit nur 28 Tagen auf statte 73 Tage auszuweiten. Nachfolgend zeige ich Euch, wie Ihr Eure Urlaubstage mit den Brückentagen 2018 optimal legt, um den maximalen Urlaubzeitraum herauszuholen.

Die Feier- und Brückentage in 2018 im Überblick

Feiertage Urlaubstage Freie Tage
Neujahr und Heilige Drei Könige (6.01.2018) 4 9
Ostern (1.04. und 02.04.2018) 4 10
Tag der Arbeit (1.05.2018) 1 4
Vatertag (10.05.2018) 1 4
Pfingsten (21.05. und 27.05.2018) 4 9
Fronleichnam (31.05.2018) 1 4
Maria Himmelfahrt (15.08.2018) 4 9
Tag der Deutschen Einheit (3.10.2018) 4 9
Allerheiligen (1.11.2018) 1 4
Weihnachten und Neujahr (24.12.2018-1.01.2019) 4 11
Gesamt 28 73

Verlängertes Wochenende 2018

Je nach Bundesland variieren die Feier- und Urlaubstage.  Die wenigsten gesetzlichen Feiertage haben Berlin, Bremen und Hamburg. Der Süden Deutschlands, allen voran Bayer darf sich mit 13 Feiertagen, über die meisten freien Tage freuen. Im Folgenden habe ich für Euch zusammengetragen, welche gesetzlichen Feiertage in welchem Bundesland gelten, so könnt Ihr Eure Brückentage 2018 am Einfachsten herausfinden.

Bitte seid so fair und sprecht Euch mit Euren Arbeitskollegen bei der Urlaubsplanung ab!


Neujahr und Heilige drei Könige

Bundesland:

  • Neujahr: Bundesweit
  • Heilige drei Könige: Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt
  • Möglicher Urlaubszeitraum: 30.12.2017 – 7.01.2018

Die Brückentage 2018 könnt ihr direkt am Anfang des Jahres nutzen. Nach den freien Tagen über die Weihnachtszeit ist Neujahr am 1.01.2018 der erste Feiertag im neuen Jahr 2018. Dieser fällt auf einen Montag und ermöglicht Euch ein verlängertes Wochenende. Diejenigen unter Euch, die das Glück haben in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt zu leben, können nach Silvester am 6.01.2017 (Heilige drei Könige) einen weiteren Feiertag feiern.

Wenn Ihr Euch also vom 2.01.2018 bis zum 5.0.2018 vier Tage Urlaub nehmt, schafft Ihr es zum Jahreswechsel auf 9 freie Tage.


Ostern

Bundesland: Bundesweit

  • Möglicher Urlaubszeitraum: 26.03.2018 – 08.04.2018

Die Osterfeiertage fallen im Jahr 2018 auf Freitag den 30. März, Sonntag den 1. April und Montag den 2. April 2018. Mit 4 Urlaubstagen wahlweise in der Karfreitag-Woche oder Ostermontag-Woche kommt Ihr auf ganze 10 freie Tage.

Wer weitere 4 Urlaubstage investiert und beide Wochen über die Osterfeiertage frei nimmt, der kommt mit nur 8 Urlaubstagen auf insgesamt 14 freie Tage.


Tag der Arbeit

Bundesland: Bundesweit

Ein beliebter Feiertag in Deutschland ist der Tag der Arbeit, der jedes Jahr am 1. Mai stattfindet. Im Jahr 2018 fällt der Feiertag auf einen Dienstag, so könnt Ihr Euch Montag den 30. April freinehmen und ein verlängertes Wochenende mit 4 freien Tage genießen.


Christi Himmelfahrt (Vatertag)

Bundesland: Bundesweit

Besonders beliebt unter den Männern in Deutschland ist der Feiertag Christi Himmelfahrt, besser bekannt als Vatertag. Im Jahr 2018 findet dieser am Donnerstag den 10. Mai statt. Mit einem Urlaubstag am Freitag den 11. Mai könnt Ihr Euch auf 4 freie Tage freuen.


Pfingsten und Fronleichnam

Bundesland:

  • Pfingsten: Bundesweit
  • Fronleichnam: Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland
  • Möglicher Urlaubszeitraum: 19.05.2018 – 3.06.2018

Wie jedes Jahr fällt der Pfingstmontag natürlich auf einen Montag. In 2018 auf den 21. Mai. Wenn Ihr vom 22. Mai bis zum 25. Mai. Urlaub nehmt, könnt Ihr 9 freie Tage einplanen.

In den feiertagsverwöhnten Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gibt es noch einen weiteren Feiertag im Mai mit Fronleichnam – in 2018 am Donnerstag, den 31. Mai. Wenn Ihr Euch also zusätzlich vom 28. Mai bis zum 30. Mai und den 1. Juni freinehmt, kommt Ihr insgesamt auf 16 freie Tage.


Maria Himmelfahrt

Bundesland: Bayern und Saarland

  • Möglicher Urlaubszeitraum: 11.08.2018 – 19.08.2018

Am 15.08 feiern ausschließlich Bayern und das Saarland Maria Himmelfahrt. Wenn Ihr Euch vom 13. bis 14. August und vom 16. bis 17. August Urlaub nehmt, dann habt Ihr ganze 9 freie Tage.


Tag der Deutschen Einheit

Bundesland: Bundesweit

  • Möglicher Urlaubszeitraum: 29.09.2018 – 7.10.2018

Der „Tag der Deutschen Einheit“ am 3. Oktober fällt 2018 auf einen Mittwoch. Ihr könnt Euch mit vier Urlaubstagen die ganze Woche frei nehmen und auf 9 freie Tage kommen.


Allerheiligen

Bundesland: Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Saarland

  • Möglicher Zeitraum: 1.11.2018 – 4.11.2018

Es lohnt sich wirklich in Bundesländern zu wohnen, welche die kirchlichen Feiertage noch wirklich als Feiertage einstufen. Einige Bundesländer feiern am Donnerstag den 1. November Allerheiligen. Wenn Ihr also zusätzlich den Freitag als Brückentag freinehmt, könnt Ihr ein verlängertes Wochenende einplanen.


Buß- und Bettag

Bundesland: Sachsen und Bayern (eingeschränkt)

  • Möglicher Urlaubszeitraum: 17.11.2018 – 25.11.2018

Am Mittwoch den 21. November ist in einigen Bundesländern der Buß- und Bettag. Wer zu den Auserwählten zählt, kann mit vier Urlaubstagen auf 9 freie Tage kommen.


Weihnachten und Neujahr

Bundesland: Bundesweit

  • Möglicher Urlaubszeitraum: 22.12.2018 – 6.01.2019

Weihnachten fällt im Jahr 2018 auf die Mitte der Woche und schafft ideale Bedingungen für Eure Urlaubsplanung. Der Heiligabend ist ein Montag, somit sind der 1. und 2. Weihnachtsfeiertag ein Dienstag und Mittwoch. Nehmt Euch den 24., 27., 28. und 31. Dezember frei und kommt gemeinsam mit Neujahr 2019 auf 11 frei Tage. Wenn Ihr noch vom 2.01 bis zum 4.01.2019 Urlaub nehmt, sind es sogar unglaubliche 16 Tage.


Ihr habt Eure Urlaubsplanung für das Jahr 2018 abgeschlossen und dabei die Brückentage berücksichtigt? Aber es fehlt Euch nur noch zum Urlaub die passende Reise? Dann klickt Euch durch unser Menü mit einem umfangreichen Reisesortiment mit tollen Kurztrips, wie auch themenbezogenen Kurzreisen (z. B. für ein relaxendes Wellnesswochenende), All-Inclusive-Pauschalreisen, wo Ihr Euch um nichts mehr selbst kümmern müsst oder bucht einfach Eurer eigenes Feriendomizil.

Solltet Ihr trotzdem nicht fündig geworden sein, dann stellt Eure individuelle Reiseanfrage in unserem Reiseforum und wir suchen extra für Euch das optimal passende Angebot heraus.




1 Antwort

  1. Max sagt:
    Danke für den Artikel. Man wird zwar nicht alles ausnutzen können, da es ja noch Kollegen gibt. Aber es ist dennoch hilfreich, um die Urlaubstage zu maximieren 😉

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook